Fenerbahçe Mahallesi, Fener Kalamış Cad.,Atlas Apt. No:12 Daire:5, 34726 Kızıltoprak-Kadıköy/Kadıköy/İstanbul

Facelift

Was ist eine Facelift-Operation?

Die Facelift-Operation ist auch als "Rhytidektomie" bekannt. Bei der Facelift-Operation wird die Hauterschlaffung im Gesicht und am Hals beseitigt, und falls eine Fettansammlung unter dem Kinn vorhanden ist, wird diese ebenfalls entfernt. Das Unterhautgewebe wird gestärkt.

Wer sind gute Kandidaten für diese Operation?

Ideale Kandidaten für eine Facelift-Operation sind diejenigen, die keine anderen gesundheitlichen Probleme haben, deren Gesichts- und Halshaut begonnen hat, zu hängen, aber noch nicht ihre Elastizität verloren hat.
Diese Operation wird in der Regel bei Männern und Frauen über 40 Jahren durchgeführt.

Rhinoplastik, Augenlidchirurgie, Stirnlifting, Brauenlifting können auch während der Facelift-Operation hinzugefügt werden, mit der Absicht, das Gesicht schöner und jünger aussehen zu lassen. Bei schlanken Falten können Füllsubstanzen (Fett, Hyaluronsäure etc.) injiziert oder Peelings (mechanisch, chemisch und Laser) angewendet werden.

Vor der Operation

Wenn Sie eine Facelift-Operation in Erwägung ziehen, überlegen Sie sich zuerst, was und warum Sie wollen, und besprechen Sie es dann mit Ihrem Arzt. Wenn Sie Raucher sind, hören Sie auf jeden Fall 10 Tage vor der Operation mit dem Rauchen auf.

Informieren Sie Ihren Arzt über Ihre Bräunungs- und Hautpflegegewohnheiten; und vergessen Sie nicht, nachzufragen, was Sie nach der Operation tun müssen, um ein nachhaltiges Ergebnis zu erzielen. Besprechen Sie das Thema bei Bedarf mehrmals mit Ihrem Arzt.

Chirurgie

Die Operation wird unter Aufsicht eines Anästhesisten in einem Operationssaal und unter Krankenhausbedingungen durchgeführt. Sie kann sowohl unter Vollnarkose als auch unter örtlicher Betäubung und intravenöser Sedierung durchgeführt werden. Unter normalen Bedingungen dauert sie 2-2,5 Stunden.  Es ist möglich, noch am selben Tag entlassen zu werden.

Wenn zusätzliche Eingriffe (Rhinoplastik, Augenlidchirurgie usw.) durchgeführt werden, kann die Operation länger dauern. In einem solchen Fall ist ein nächtlicher Krankenhausaufenthalt erforderlich.
Die Facelift-Operation ist eine Operation, die Narben hinterlässt. Die entstehenden Narben sind jedoch nicht auffällig. Die Narben werden in der behaarten Kopfhaut im Schläfenbereich, vor den Ohren oder hinter den Ohren versteckt. Wenn das Fett unter dem Kinn entfernt wird, bleibt eine Narbe von 3-5 mm unter dem Kinn zurück. Kommen noch die Operationen der Lid- und Stirnstraffung hinzu, verbleiben zusätzliche Narben an den Augenlidern und in der behaarten Haut der Stirn. Dies sind jedoch in der Regel verdeckbare und kaum auffällige Narben.

Nach der Operation?

Die Anfangsphase nach der Operation wird in der Regel als angenehm empfunden. Es kann zu einer allgemeinen Schwellung, Blutergüssen, dem Gefühl von Taubheit und Spannung im Gesicht kommen. Da die Gesichtsnerven während des Eingriffs durch die Anästhesie leicht beeinträchtigt werden können, kann es zu leichten Asymmetrien im Gesicht kommen. Diese verschwinden spontan innerhalb von 3-5 Tagen.

Ein Kopfverband wird so angelegt, dass die Augen, die Nase und der Mund offen bleiben. Ein Schlauch, Drain genannt, kann mit der Absicht platziert werden, eine Blutansammlung im Inneren zu verhindern, was eine seltene Möglichkeit ist. Beim Mann kann das Legen einer Drainage notwendig sein, weil die Gesichtshaut männlicher Patienten blutreicher ist; daher kommt es häufiger zu Blutungen und Gerinnselbildung im Inneren.

Die Drainagen werden spätestens nach 2 Tagen entfernt. Der Verband wird 1 Tag nach der Operation geöffnet. Es wird eine allgemeine Untersuchung und ein Verbandswechsel durchgeführt. Die Haare werden gewaschen und der Verband wird bei Bedarf neu gewickelt.

Die Nähte werden 5-7 Tage nach der Operation entfernt. 

Rückkehr zum normalen Leben: 

Die Operation führt zu guten Ergebnissen. Obwohl sie selten ist, können sekundäre Korrekturen erforderlich sein.
Die Person kann 1 Woche nach der Operation wieder zur Arbeit und zum Auftragen von Make-up zurückkehren. Es wird empfohlen, 2 Monate lang kräftige Übungen und übermäßige Sonneneinstrahlung sowie äußere mechanische Einwirkungen zu vermeiden.

Bei männlichen Patienten verkürzt sich der Abstand zwischen der Rückseite des Ohrs und der behaarten Kopfhaut. Daher sollten sie beim Rasieren vorsichtig sein. In bestimmten Fällen muss in diesen Bereichen epiliert werden.  Männlichen Patienten wird empfohlen, ihre Bärte für 3 Wochen nicht zu rasieren. Da die neu entstandene Form des Gesichts und des Halses von der Gravitation beeinflusst wird, hält sie für einen Zeitraum von 5-10 Jahren und manchmal ein ganzes Leben lang, abhängig von der Struktur des Individuums.

Gemäß dem Heilmittelgesetz, dessen Geltungsbereich durch das Gesetz vom 29.08.2005 (BGBI.IS 2570) erweitert wurde, ist es verboten, Bilder von Patienten vor und nach der Behandlung/Operation zu Werbezwecken zu zeigen. Daher sind Vorher-/Nachher-Bilder auf unserer Website nicht verfügbar.